Auftakt für das SAIN-Projekt im Jahr 2019

 

Datum: 23. Januar 2019, 18.00 – 20:30 Uhr

Ort: Supermarkt der Ideen, Goebenstraße 83,

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: Für unsere Vorbereitungen bitten wir um Ihre freiwillige Anmeldung über kontakt@staedtische-agrikultur.de oder kommen Sie einfach direkt vorbei!

Liebe SAIN-Akteur*innen und Interessierte der städtischen Agrikultur,

das neue Jahr im SAIN-Projekt möchten wir mit einem Netzwerktreffen am 23. Januar starten, welches mit einem Workshop kombiniert ist, der die Akteur*innen und alle Interessierten in die Lage versetzt, ihre eigenen Forschungsfragen zu definieren, sodass diese von ihnen selbst, durch Begleitung von Wissenschaftlern oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Forschung bearbeitet werden können.

Während des letzten Treffens im Jahr 2018 wurde noch einmal von den laufenden SAIN-Projekten (Liste aller Treffen siehe Link rechts) berichtet und Ideen für neue Projekte im Jahr 2019 vorgestellt. Zu den laufenden, geplanten und vorgeschlagenen Projekten gehören zum Beispiel:

  • Betrieb einer Aquaponik-Anlage (läuft bereits)
  • Betrieb eines Speisepilzgartens (läuft bereits)
  • Aufbau einer Nahrungs- und Düngerstation und Verteilung über Lastenräder (in Planung)
  • Aufbau einer Tauschbörse (in Planung)
  • Aufbau einer Beerenplantage zum Selberpflücken (in Planung)
  • Aufbau von selbstwässernden Gewächshaus-Hochbeeten (in Planung)

Weitere Details zu den Projekten finden Sie auch in der Forschungsmatrix (siehe Link rechts).

Waren Sie noch nie bei einem SAIN-Netzwerktreffen, aber haben eine Projektidee für die Stärkung einer städtischen Agrikultur in Oberhausen oder finden, dass hierzu bestimmte Themen oder Fragen erforscht werden sollten? Dann ist diese Auftaktveranstaltung für das SAIN-Projekt in Oberhausen für das Jahr 2019 genau die richtige für Sie. Melden Sie sich für den 23. Januar 2019 ab 18.00 Uhr gerne über unser Kontaktformular an oder kommen sie einfach vorbei in den Supermarkt der Ideen in Oberhausen. Sofern Sie in den E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchten, schreiben Sie uns bitte über kontakt@staedtische-agrikultur.de. Wir freuen uns auf Sie.